Startseite
  Über...
  Archiv
  Fun
  Zitate
  Gedichte
  Geschichten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    fudge
    - mehr Freunde


Links
   Sternenhimmel
   Wolfmother
   Daniels Blog
   claude.sequel
   daily-written
   koernchen
   Fudge
   Suomalainen Päiväkirja




http://myblog.de/gloa

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
*sprachlos*

Er war eben hier. Und hat mir all meine Sachen wiedergegeben, sogar die Fotos von mir, die ich ihm mal geschenkt hatte. Als ob es ihm nicht schnell genug gehen könnte, mich aus seinem Leben zu streichen. Ich bin vollkommen perplex. Wie kann man so gefühllos sein! Er hatte gestern sogar angerufen und ganz locker flockig gefragt, wies denn wohl mit Lernen voranginge O_o
Aber das heute setzt dem Ganzen dann echt die Krone auf! Seinen Wohnungsschlüssel wollte er natürlich auch wiederhaben...
Hätte das nicht wenigstens bis nach meiner Prüfung Zeit haben können? Und wie kann man sich so wenig in jemanden hineinversetzen?
Vielleicht will er auch nur alles schnell weghaben, damit ihm nicht auffällt, was ihm fehlt... Oder damit er nicht schwach wird, denn Schwäche und Gefühle darf es in seinem Leben ja nicht geben.
Wahrscheinlich ist er jetzt einfach glücklich, weil er wieder Fahrrad fahren und bei offenem Fenster schlafen kann. Denn sowas macht ja das Leben (und sogar seine ganze Persönlichkeit) aus und wirklich wertvoll *hust*
Na ja, vielleicht wird er irgendwann nochmal merken, was ihm entgeht, wenn er alle Gefühle (v.a. auch die traurigen, denn auch die gehören zum Leben) so aussperrt. Vielleicht aber auch nicht. Wer weiß... Ich bin nur froh, daß ich nicht so bin. Daß ich Gefühle hab, daß ich mich in Menschen hineinfühlen kann. Trösten und verstehen kann.
Ich meine, er ist und war ja ein lieber Kerl, aber Hilfsbereitschaft ist eben nunmal nicht alles... Eine Beziehung sollte über diese Ebene dann doch hinausgehen, wie ich finde...
Blöd nur, daß ich mich so alleine (und allein gelassen) fühle, was aber auch kein großes Wunder ist. Wir waren die letzten 6 Monate fast jeden Tag und/oder Nacht zusammen und auf einmal gar nichts mehr. Von 100 auf 0 quasi. Komisch, daß er das auf einmal so mir nichts, Dir nichts abstellen kann und es ja scheinbar noch nicht mal vermißt...
10.12.06 20:45
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Claude / Website (11.12.06 09:15)
Was ist denn das für ein Oberhonk? Das geht aber ja wohl mal gar nicht!

ABER du hast ja mich, und ich bin im Aufmunterungs- und Krisenbewältigungstraining. Meine Mitbewohnerin hat nämlich auch grad eine mittelschwere Ex-Freund-Krise, und der Kandidat hat sich ähnlich beschissen benommen wie dein Ex.

Aber wirklich, sowas geht einfach mal gar nicht.

Hat er noch irgendwas von dir? Sofort Brief hinschicken, mit Nachnamen ansprechen und alles unverzüglich zurückverlangen. Dann tot stellen. Oder mir ne Auskotzmail schicken, auch da bin ich gut im Training.

Versuch einfach, dich trotz allem auf Weihnachten zu freuen und alles so gut wie möglich über die Runden zu bringen. Dann wird sich wenigstens ein kleines bisschen Stolz von ganz allein mit einschleichen.

Sodele... ich will hier jetzt auch noch ein bisschen was regeln. Halt die Ohren steif!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung