Startseite
  Über...
  Archiv
  Fun
  Zitate
  Gedichte
  Geschichten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    fudge
    - mehr Freunde


Links
   Sternenhimmel
   Wolfmother
   Daniels Blog
   claude.sequel
   daily-written
   koernchen
   Fudge
   Suomalainen Päiväkirja




http://myblog.de/gloa

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Manchmal...

... ist das Leben ja doch ganz anders, als man es sich vorgestellt hat. Wie war mein eines Lieblingszitat doch gleich?

"Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen."

Ganz nach dem Motto "Wenn das Leben Dir eine Zitrone gibt - mach Limonade draus!" versuche ich tapfer, das Beste daraus zu machen. Auch, wenn mir das momentan noch ein wenig schwer fällt, aber an manche Situationen muß man sich eben erstmal etwas gewöhnen...
Nicht grübeln, warum das jetzt wieder so und nicht so gekommen ist - die Situation so annehmen, wie sie jetzt ist und daraus dann das Beste zu machen.

Ansonsten: Ich fahre mit meiner besten Freundin an meinem Geburtstag (nächste Woche Samstag) höchstwahrscheinlich auf die Equitana nach Essen und freu mich schon unheimlich drauf! Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr auf dieser Messe und bin gespannt, wie sie sich verändert hat. Und mit meiner Freundin wirds bestimmt ein lustiger Tag Den Abend lassen wir dann wohl gemütlich mit meiner Mutter ausklingen, das wird sicher auch schön

Worüber ich mich heute auch gefreut hab: Ich hab in einer Tierarztpraxis zu Hause angerufen und bekam nur eine Stunde später (nicht erst am nächsten Tag, wie sie es eigentlich gesagt hatten) eine Zusage, daß ich dort mein kleines Praxispraktikum machen kann.
Zwar werde ich damit dann bis zum Ende der Semesterferien beschäftigt sein, aber ich denke, es tut mir mal wieder gut, zu sehen, warum und wofür ich diesen ganzen Sch*** (sorry ) eigentlich mache.

Ich werd mir jetzt vielleicht noch "Gottes Werk und Teufels Beitrag" ansehen - kennt Ihr den Film? Ich finde ihn toll

Und danach dann ins Bettchen...

In diesem Sinne gute Nacht,
Eure Gloa
5.3.07 22:15


Sportliche Zahnpasta & Motivationsprobleme

Eben stand ich vor dem Schränkchen, das über meinem Waschbecken hängt, lies beim Zähneputzen etwas gelangweilt meinen Blick schweifen und da fiel mir der Name der Signal-Zahnpasta auf, die ich neulich mal im Sonderangebot gekauft hatte:

Sport-Gel.

Was, bitte schön, hat Zahnpasta mit Sport zu tun? Hoffentlich werden meine Zähne dadurch nicht ermuntert, locker durch meinen Mund zu joggen

Nun gut... Auf jeden Fall kam heute Morgen ein Buch an, das ich am Montag bei Amazon bestellt hatte. Es geht um Gedächtnis- und Konzentrationstraining, da ich momentan echte Probleme bei der Prüfungsvorbereitung hab
Ich bin innerlich total blockiert und lustlos, hab keine Motivation und kann mir dementsprechend schlecht Sachen merken, wenn ich mich überhaupt mal an den Schreibtisch geprügelt kriege Noch weniger dieses absolut abstrakte (und unsinnige ) Histologie- und Embryologiezeug.

Hab dann gleich mal die ersten 20 Seiten des Buches gelesen und war erstaunt, daß ich mir in weniger als 5 Minuten mit dieser Methode ohne Probleme 24 Begriffe merken konnte - und die auch immer noch da sind und nicht wie bei dem normalen Auswendiglernen nach 2-3 Minuten wieder verschwunden sind

Hab dann mal etwas weiter geblättert, im letzten Kapitel über Motivation/Konzentration geschmökert und da standen genau die Sachen, die mir momentan Probleme machen - wirklich haargenau. Und da hab ich mich jetzt mal am Schopf gepackt und arbeite dran...

Danach war ich irgendwie sehr motiviert, mich wirklich mal auf eins der Themen zu konzentrieren und hab die Hälfte davon innerhalb von einer halben Stunde auswendig gelernt. Hab dabei versucht, die Lernmethode aus dem Buch anzuwenden (soweit das bei diesem abstrakten Thema überhaupt möglich ist) und bin mal gespannt, wieviel davon noch da ist, wenn ich es nach dieser kleinen Pause wiederhole. Und mich an die zweite Hälfte des Themas setze, die etwas schwieriger wird

Nun gut... Ich mach dann mal weiter

Bis bald,
Gloa
21.2.07 13:19


Sport ist Mord...

... oder auch nicht, denn eben hat er wirklich gut getan. Mir gings wegen der Prüfung in 2 Wochen mal wieder ziemlich schlecht und da meinte ein guter Freund von mir einfach "So, wir gehen jetzt joggen... Damit Du mal Deinen ganzen Frust, negative Gedanken und Gefühle loswirst"

Und los gings - faszinierend, daß ich locker eine komplette Stunde durchgehalten hab und danach noch nicht mal sonderlich kaputt war Dabei bin ich seit Eeeeewigkeiten nicht mehr gelaufen und hab mich auch sonst außer dem Reiten nicht sportlich betätigt Wie auch, wenn man die ganze Zeit vorm Schreibtisch verbringen muß...
Sogar meine Kopfschmerzen sind weg, die ich vorher hatte

Danach hab ich mir eine schöne heiße Dusche gegönnt und bin jetzt lecker am essen... Noch den Rest Sauerkraut mit Kartoffeln von heute Mittag Hatte ich neulich im Supermarkt gesehen und spontan Hunger drauf bekommen... Kein Wunder, habs den ganzen Winter noch nicht gegessen

Also, Netty, Du hattest Recht - Sport tut ab und an wirklich richtig gut Auch, wenn mich so langsam eine wohlige Müdigkeit überkommt... Wobei das wohl auch daran liegt, daß mein Magen jetzt was zu tun hat und ich schon den ganzen Tag über ziemlich müde war

Wünsch Euch noch einen angenehmen Abend,
Gloa
20.2.07 21:06


Wunderwerk der Natur

Mir fehlen Rezeptoren, ich bin mir ganz sicher. Und zwar Koffein- bzw. Teein-Rezeptoren. Jahaaa!

Das schwarzer Tee bei mir nichts anrichtet, weiß ich schon lange.

Aber was ist mit grünem Tee? AUCH NICHTS! Ich hab heute Vormittag eine ganze Kanne (sprich: 1 1/2 Liter) davon getrunken, die ich vorher brav nach Anleitung nur 2-3 Minuten hab ziehen lassen. Und was ist? Ich kann schlafen wie ein Murmeltier

Kaffee und all seine Formen sind mir ein Graus, selbst, wenn ich es schaffe, davon etwas runterzuwürgen, bin ich danach nicht nur genauso müde/wach wie vorher, nein, mir ist auch noch schlecht ohne Ende Also auch keine Lösung.

Kennt Ihr noch Sachen, die einen ein wenig auf Trab bringen? Kalt duschen fällt raus, es sei denn, ich soll den ganzen Tag schlecht drauf sein
16.2.07 17:11


Stimmungsschwankungen

Gestern Abend gings mir irgendwie richtig mies. Ich war total unzufrieden - mit mir selbst, meinem Leben, meiner Lernerei, meinen Freunden, mit einfach irgendwie allem
Manchmal hat man ja so Momente, nicht?

Hab dann mit meiner Mutter telefoniert (Mütter sind ja sooo viel wert ) und sie hatte die gute Idee, daß ich mir einen richtig gemütlichen Abend mache und versuche, mir etwas gutes zu tun. Sprich, gemütlich Kerzen an, Tee dazu, gute Musik an, einen Rosenquarz unters Kopfkissen, vorm Einschlafen noch etwas schönes Lesen usw.

Hab ich dann auch gleich gemacht - und u.a. Zettelchen mit Motivationssprüchen geschrieben und überall im Zimmer verteilt. Am Schrank, an der Wand neben meinem Schreibtisch, an der Zimmertür, am Fenstergriff.
Wie ich in meinem Prüfungsangstseminar gelernt hab, ist das nämlich die beste Methode, das Unterbewußtsein ständig mit etwas Positivem zu füttern und das setzt dann brav um, was es da immer zu hören kriegt

Das mit dem "heute geh ich wirklich früh ins Bett" hat zwar (mal wieder ) nicht so gut geklappt, wie ich eigentlich geplant hatte , aber ich hab trotzdem 8 Stunden geschlafen und mich heute morgen dann endlich an den Schreibtisch gesetzt.

Am 07.03. ist nämlich meine nächste und letzte Physikumsprüfung. Hoffentlich hab ichs dann endlich hinter mir!!
Wie war das? Prüfungen sind nichts Schlechtes, sondern Herausforderungen, damit ich weiterkomme. Genau!

Heute scheint auch (ganz wie meine Mutter gesagt hat ) endlich mal wieder die Sonne und ich hab schon alleine deshalb gleich viel bessere Laune. Was so ein bisschen blauer Himmel, weiße Wölkchen und Sonnenschein im Zimmer doch ausmachen...

Nachher fahr ich noch zu den Pferden, um zu misten. Dazu werd ich mir meine Karteikarten mit in den Zug nehmen (muß mein Autochen mal wieder etwas entlasten ) und die Sachen nochmal wiederholen, die ich heute gelernt hab. Sind zwar noch nicht sooo viele, aber "selbst ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt", nicht?

In diesem Sinne - alles Liebe,
Gloa
15.2.07 13:37


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung